BVB: Lob für Hazard nach Auftritt als Linksverteidiger – Über die Hälfte der Fans sieht ihn als gute Option

 In Aktuelles, Votings
Von Eike Wölk

Nach seiner guten Leistung als Linksverteidiger im Champions-League-Spiel gegen Manchester City wurde Thorgan Hazard von seinem Trainer Edin Terzic als außerordentlich guter Ersatz für Stammkraft Raphael Guerreiro bezeichnet. Weil es dem BVB – abgehen von den Talenten Tom Rothe und Prince Aning – an Alternativen zum verletzten Linksverteidiger Raphael Guerreiro mangelt, wurde die Offensivkraft auf ungewohnter Position eingesetzt. Deshalb hat FanQ die Fußballfans in Deutschland befragt, ob der Belgier häufiger den linken Part in der Dortmunder Viererkette übernehmen sollte.

Droht trotz guter Leistung wieder die Bank?

BVB-Defensivakteur Raphael Guerreiro hat momentan mit muskulären Problemen zu kämpfen. Anstatt jedoch Nico Schulz oder den Allrounder Marius Wolf nach links hinten zu beordern, entschied sich der Dortmunder Coach Edin Terzic dazu, Thorgan Hazard in der Champions-League-Partie gegen Manchester City eine Chance als Linksverteidiger zu geben. Dem Bruder von Eden Hazard ist es nicht fremd, eine etwas defensivere Position zu spielen. So wurde der Belgier bereits hin und wieder auf der Sechserposition eingesetzt. Der Auftritt in der linken Position der Viererkette war für den 29-Jährigen zumindest bei den Westfalen etwas völlig Neues. Sein Trainer Edin Terzic war nach der Begegnung voll des Lobes. „Thorgan hat heute das erste Mal auf der linken Seite in einer Viererkette gespielt. Er wurde gegen Union aber auch schon auf rechts für die Viererkette eingewechselt und kennt das aus der Nationalmannschaft. Er hat die Aufgabe richtig gut angenommen und ein richtig gutes Spiel gezeigt“, betonte der Übungsleiter des BVB.

Du möchtest auch, dass deine Stimme zählt? Stimme hier ab!

 „Thorgan war in der Defensive sehr diszipliniert, hatte ein sehr gutes Timing und immer wieder gut die Bälle antizipiert. Das war richtig gut. Und wir wollten ausnutzen, dass wir einen Rechtsfuß auf der linken Seite haben, um dann vielleicht mal mit einem überraschenden Ball das Mittelfeld zu überspielen. Da hatten wir auch ein paar richtig gute Aktionen“, fuhr Terzic fort. Eine Strategie, die in der Tat aufgegangen ist. Über die linke Defensivseite der Dortmunder strahlten die ‚Citizens‘ kaum Gefahr aus und auch Erling Haaland blieb bis zu seiner Auswechslung eher blass. Die Idee, Hazard als Linksverteidiger aufzustellen, könnte auch im nächsten Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt eine Maßnahme sein, um einen eventuellen Ausfall Guerreiros zu kompensieren. Sollte der Portugiese seine Verletzung aber auskuriert haben, so wird dieser wohl wieder von Beginn an auflaufen.

FanQ hat die deutschen Fußballfans vor diesem Hintergrund befragt, ob Thorgan Hazard häufiger links hinten aushelfen sollte. Etwas mehr als die Hälfte (51,09 %) der an der Umfrage teilnehmenden Personen ist angesichts der couragierten Leistung in der Königsklasse der Meinung, dass Terzic dem Belgier auch in der Defensive ruhig häufiger das Vertrauen aussprechen könnte. 29,35 % der Befragten denken hingegen, dass der 29-Jährige in der Offensive besser aufgehoben sei und seine Qualitäten dort besser entfalten könne.

Recommended Posts
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns

FrankfurtsRandal Kolo Muani im ZweikampfBremens Leonardo Bittencourt beim Torjubel